Willkommen zum 3. consilium live online

consilium live

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fortbildung consilium live wird in Deutschland seit über 30 Jahren angeboten und ist dort zum größten pädiatrischen Auditorium geworden. Das Prinzip: Herausragende Experten vermitteln ihr Fachwissen heruntergebrochen auf die tägliche Praxis, zur Umsetzung „am nächsten Montag“. Das ausgereifte Konzept wird kontinuierlich an moderne Standards angepasst – und 2020 aufgrund der Corona-Pandemie erstmals online angeboten. So wird effektives Lernen überall und jederzeit möglich.

Wir freuen uns, Ihnen den kompletten Livestream des consilium live online am 14. und 15. Mai 2021 erstmals auch in Österreich anbieten zu können. Selbstverständlich in bester didaktischer Qualität und mit möglichst viel von der Atmosphäre, die Teilnehmer der Präsenzveranstaltung seit Jahren schätzen.

Dreizehn Themen aus den Bereichen allgemeine Pädiatrie sowie Sozialpädiatrie/Kinder- und Jugendpsychiatrie werden an den beiden Kongresstagen von hochrangigen Fachleuten vorgestellt. Im Anschluss an jeden Vortrag werden Sie die Gelegenheit haben, Ihre Fragen über unseren Fragedienst „Slido“ an die Referentinnen und Referenten zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenfrei aufgrund einer umfassenden Unterstützung von InfectoPharm in Deutschland. Mit dieser Unterstützung ist keinerlei Bedingung verknüpft, so dass die Inhalte vollkommen produktneutral und unabhängig erstellt werden können. Dies drückt sich auch in der regelmäßig erteilten Zertifizierung durch die Ärztekammern in Deutschland aus. Die Fortbildungspunkte können zur nachträglichen Anerkennung eingereicht werden.

Ihre wissenschaftliche Leitung

Referent Referent Referent Referent
Prof. Prof. Peter Borusiak Dr. Stephan Buderus Prof. Ulrich Heininger Dr. Bernhard Sandner
 
Die wissenschaftliche Patronanz in Österreich übernehmen Univ.-Prof. Dr. Daniela Karall (Präsidentin der ÖGKJ) und Univ.-Prof.Dr. Ruth Ladenstein (Geschäftsführerin von OKIDS).

Anmeldung

Die Teilnahme ist für alle Angehörigen der medizinischen Fachkreise in Österreich möglich. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Für die Teilnahme an der Fortbildung ist eine Anmeldung erforderlich.

Zur Anmeldung

Wir empfehlen die Teilnahme über einen Computer oder Laptop, damit die Darstellung der Inhalte ausreichend groß ist.

Programm

Freitag, 14. Mai

14:00 Uhr Begrüßung und Themenstellung
Prof. Peter Borusiak, Dr. Stephan Buderus, Prof. Ulrich Heininger, Dr. Bernhard Sandner
14:15 Uhr Fieberkrampf und Differentialdiagnose von Krampfanfällen im Kindesalter
PD Dr. Lucia Gerstl, München
15:00 Uhr Tics und Zwangsstörungen
Prof. Veit Roessner, Dresden
15:45 Uhr Pause mit consilium corner
16:15 Uhr Traumafolgestörungen
Prof. Paul Plener, Wien
17:00 Uhr Entwicklungsstörungen
Prof. Oskar Jenni, Zürich
17:45 Uhr Pause mit consilium corner
18:00 Uhr Kinderrheumatologische Fallvignetten
Dr. Andreas Wörner, Basel und Dr. Toni Hospach, Stuttgart
18:45 Uhr Schmerzen am Bewegungsapparat – Alarmsignale oder Bagatelle
Prof. Robert Rödl, Münster
19:20 Uhr Verabschiedung

Samstag, 15. Mai

13:00 Uhr Begrüßung und Themenstellung
Prof. Peter Borusiak, Dr. Stephan Buderus, Prof. Ulrich Heininger, Dr. Bernhard Sandner
13:10 Uhr Wissenswertes zu SARS-CoV-2-Impfstoffen
Dr. Heidi Meyer, Langen
13:55 Uhr Antibiotika in der pädiatrischen Praxis – Wann, welches und wie lange?
Prof. Johannes Liese, Würzburg
14:35 Uhr Pause mit consilium corner
15:05 Uhr Espresso: PIMS als pädiatrische COVID-Komplikation
Dr. Toni Hospach, Stuttgart
15:20 Uhr Gewichtsentwicklung bei Neugeborenen – Nicht alles ist babyleicht
Thomas Kühn, Berlin
15:55 Uhr Gastroenterologische Notfälle
Dr. Stephan Buderus, Bonn
16:30 Uhr Pause mit consilium corner
16:45 Uhr Brennt’s oder Fehlalarm: Psychische Störungen aus der Biografie erkennen lernen
Prof. Oliver Fricke, Witten
17:30 Uhr Allergische Rhinitis – spannend, wirklich!
Dr. Lars Lange, Bonn
18:05 Uhr Verabschiedung

Leitung und Referierende

Wissenschaftliche Leitung

Referent Prof. Dr. Peter Borusiak
Ärztlicher Leiter
Sozialpädiatrisches Institut/Kinderzentrum
Klinikum Bremen-Mitte
Referent Dr. Bernhard Sandner
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Aschaffenburg
Referent Prof. Dr. Ulrich Heininger
Leitender Arzt/Chefarztvertreter
Pädiatrie, Infektiologie und Vakzinologie Universitäts-Kinderspital beider Basel
Referent Dr. Stephan Buderus
Chefarzt
St.-Marien-Hospital GFO Kliniken Bonn

Referierende

Referent PD Dr. Lucia Gerstl
Fachbereichsleiterin
Pediatric Stroke Klinikum der Universität München
Referent Prof. Veit Roessner
Ärztlicher Direktor
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
Referent Prof. Paul Plener
Leiter
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Medizinischen Universität Wien
Referent Prof. Oskar Jenni
Leiter
Entwicklungspädiatrie Universitäts-Kinderspital Zürich
Referent Dr. Andreas Wörner
Leitender Arzt
Rheumatologie Universitäts-Kinderspital beider Basel
Referent Dr. Toni Hospach
Leiter
Zentrum für pädiatrische Rheumatologie Olgahospital Stuttgart
Referent Prof. Robert Rödl
Chefarzt
Kinderorthopädie, Deformitätenrekonstruktion und Fußchirurgie Universitätsklinikum Münster
Referent Dr. Heidi Meyer
Leiterin Kooperationszentrum WHO
Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Referent Prof. Johannes Liese
Leiter
Pädiatrische Infektiologie und Immunologie Universitätsklinikum Würzburg
Referent Thomas Kühn
Oberarzt
Perinatalzentrum Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln
Referent Dr. Stephan Buderus
Chefarzt
St.-Marien-Hospital GFO Kliniken Bonn
Referent Prof. Oliver Fricke
Leitender Arzt
Kinder- und Jugendpsychiatrie Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Referent Dr. Lars Lange
Oberarzt
St.-Marien-Hospital GFO Kliniken Bonn

Slido – fragen Sie die Referierenden

Über den digitalen Fragedienst Slido können Sie unseren Referierenden Ihre Fragen zum jeweiligen Vortrag zukommen lassen. Die Fragen werden von der wissenschaftlichen Leitung vorsortiert und an die Referierenden gerichtet. So können Sie die Fortbildung mitgestalten. Rufen Sie hierzu mit Ihrem Mobilgerät die Internetseite https://sli.do auf und geben den Event-Code „consilium“ ein. Die Fragefunktion wird zu Beginn der Fortbildung aktiviert.

DFP-Punkte

Die Fortbildung wird in Deutschland zur Zertifizierung eingereicht. Angemeldete Teilnehmer aus Österreich erhalten ein Teilnahmezertifikat, das im Rahmen der gegenseitigen Anerkennung zur Anrechnung auf DFP-Punkte nachträglich hochgeladen werden kann.
Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Sonstige Regelungen und Informationen

Sponsoring-Hinweis
Die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist für Sie kostenfrei aufgrund der Unterstützung durch die Unternehmen InfectoPharm Deutschland und InfectoPharm Österreich in Höhe von achtzigtausend Euro. Die wissenschaftliche Leitung und die Referierende werden potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Die Referierenden haben sich dazu verpflichtet, ihre Beiträge produkt- und firmenneutral zu halten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an InfectoPharm Österreich
Mail: austria.kontakt@infectopharm.com
Tel. :01-2276065-6060